Und Gott sprach: Wir müssen reden

Komödie von Lars Vogel
nach dem gleichnamigen Roman von Hans Rath

 

Österreichische Erstaufführung

Am achten Tag ging Gott in Therapie

 

Den Psychotherapeuten Jakob Jakobi hat das Glück verlassen. Geschieden, pleite und beruflich gescheitert: So gebeutelt trifft Jakobi auf Abel Baumann, einen ebenfalls glücklosen Zirkusclown. Der leidet offenbar an einer kuriosen Persönlichkeitsstörung, denn er hält sich für Gott. Und sucht einen Therapeuten.

Jakob ist fasziniert von den vielfältigen, seiner Meinung nach aber komplett irdischen Talenten des sympathischen Spinners. Doch bald ist der Psychologe nicht mehr so sicher, mit wem er es wirklich zu tun hat. Und wer hier eigentlich wem hilft.

 

 

Inszenierung: Ursula Ruhs

Kostüme: Martha Schachl

Ausstattung: Konstantin Jenny

Foto: Pascal Productions GnbR

 

Mit:

Jens Peter Brose, Daniel Pascal, Katharina Bigus, Christiane Burghofer, Peter-Andreas Landerl und Christian Lemperle

 

Pascal Productions GnbR in Kooperation mit Wissensturm Linz
„Frühlingstheater im Wissensturm“

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.