Die Drei von der Tankstelle

Filmmusical

 

Wer kennt sie nicht, die Geschichte der drei Sonnyboys Willy, Hans und Kurt, die plötzlich vor dem Ruin stehen: ihr ganzes Geld ist futsch, und der Bankier sitzt im Knast! Noch dazu pfändet ein Gerichtsvollzieher ihre ganze Wohnungseinrichtung! Nach dem ersten Schock suchen die drei das Weite, verkaufen ihren Wagen und richten von dem Erlös eine Tankstelle ein. Stammkundin ist dort bald die süße Lilian. Alle drei verlieben sich in die ebenso hübsche wie kesse junge Dame...

 

Der kommerziell erfolgreichste UFA-Film der frühen 30er Jahre (mit Lilian Harvey, Willi Fritsch und Heinz Rühmann) entstand zur Zeit der schlimmsten Arbeitslosigkeit in Deutschland und erfand durch den virtuosen Umgang mit Erzählung, Tanz und integrierter Musik eine damals neue filmische Form: das Musical. Ein Wiedersehen und -hören mit den populären Liedern von Werner Richard Heymann: "Ein Freund, ein guter Freund", "Hallo, du süße Frau", „Du bist das süßeste Mädel der Welt“, „Hoppla, jetzt komm ich“,  „Wir zahlen keine Miete mehr“,  "Liebling, mein Herz lässt dich grüßen", „Eine Nacht in Monte Carlo“  u.v.a.

 

Regie: Daniel Pascal
Musikalische Leitung: Andreas Neubauer/Tibor Pazmany
Bühne: Konstantin Jenny
Kostüme: Marion Bachinger

 

Mit:

Doris Warasin, Ursula Ruhs, Stefan Adamski, Michael Konicek, Oliver Roitinger, Nikolaus Raspotnik

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok