Der zerbrochene Krug

Lustspiel von Heinrich von Kleist

 

Das Lustspiel erzählt die Geschichte vom Dorfrichter Adam, der über seine eigene Verfehlung richten muss. Ruprecht soll beim nächtlichen Besuch bei seiner Verlobten Eve den mütterlichen Krug zertrümmert haben. Allein Eve und der Dorfrichter Adam wissen, dass dem nicht so ist. Aber Eves Schweigen soll Ruprecht vor dem Kriegseinsatz bewahren. Ein köstliches Verwirrspiel, das immerwährende Themen wie Habgier, Liebe, Neid und Eifersucht, Machtmissbrauch, Vertrauen, Glück und Unglück, Schuld und Unschuld aufgreift. Die Geschichte vom Dorfrichter Adam, der sich zum Dorfkaiser aufschwingt, Angst und Schrecken verbreitet, und dem schließlich das Handwerk gelegt wird, ist äußerst amüsant und durchaus wohl bekannt und erfährt immer wieder Remakes, am Theater wie im Leben.

 

Filmausschnitt Linz Land TV

 

Mit:

Isabel Berghout, Katharina Bigus, Yvonne Finsterle, Ursula Ruhs, Theo Helm, Peter Andreas Landerl, Alfred Rauch und Daniel Pascal.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.